Graduado Vaqueiro

Vaqueiro.jpg

Graduado Vaqueiro begann 2003 in New Orleans mit Capoeira Angola. 2004 kam er nach Hamburg und fing an, bei Professor Soldado zu trainieren. Für Vaqueiro ist Capoeira nicht einfach nur ein Sport. Capoeirista zu sein bedeutet für ihn eine Lebenseinstellung, mit der man die verschiedensten Herausforderungen ruhig und gelassen meistert.

Seit 2010 leitet Graduado Vaqueiro das Aruanda-Training in Glinde.


Graduado Popo

Graduado Popo hat mit acht Jahren angefangen, Capoeira Angola zu lernen. Seit 2008 trainiert er bei Capoeira Aruanda und Professor Soldado. Popo liebt, neben allem anderen, besonders die Capoeira Musik und kann es kaum erwarten, seinen Schülern neue Capoeira-Lieder beizubringen.

Seit 2012 leitet Graduado Popo die Gruppe Capoeira Aruanda Frankfurt.


Graduado Galho

Galho.jpg

Graduado Galho hat 1999 mit Capoeira angefangen. 2011 kam er zu Capoeira Aruanda, wo es ihm auf Anhieb gefallen hat.

Seit 2013 leitet Graduado Galho das Anfängertraining am Alten Teichweg. Seine Schüler bekommen in Galhos Training nicht nur eine solide Capoeira-Basis, sondern auch ein umfassendes Training für den ganzen Körper. So meistern sie nach und nach immer schwierigere Bewegungen.