Graduada Pezinho

Pezinho.jpg

Graduada Pezinho begann beim Hochschulsport in Hildesheim mit Capoeira, trainierte während Praktika und Auslandsaufenthalten weiter und lernte so unterschiedliche Capoeira-Gruppen kennen.

Zurück in ihrer Heimatstadt Hamburg kam sie 2009 zu Capoeira Aruanda. Capoeira verbindet für Pezinho vieles, das sie liebt: Sport, Musik, Kultur, Sprache, Reisen, Gemeinschaftsgefühl – eine ganze Lebenseinstellung.

Seit 2013 leitet Graduada Pezinho zusammen mit Instrutor Nacho das Kindertraining und gibt ihre Begeisterung an die Nachwuchs-Capoeiristas weiter.


Instrutor Marcha Lenta

Marcha.jpg

Intrutor Marcha Lenta - genannt Marcha - begann 2002 während eines Auslandaufenthaltes in Australien Capoeira zu trainieren. Zurück in Deutschland trainierte er zunächst einige Monate in seiner Heimatstadt Stuttgart bevor er Ende 2003 nach Hamburg zog, wo er seiner großen Leidenschaft, der Capoeira weiter nachging. 

Seit 2017 trainiert Marcha bei Aruanda und leitet gemeinsam mit Santo das Anfängertraining in „die Halle“. 

Marcha hat über 10 Jahre Erfahrung als Trainer und hat unzählige Workshops und Veranstaltungen überall auf der Welt besucht. Er liebt die Vielfalt der Capoeira, die Musik, die Kultur, die Bewegungen, die Tradition aber auch gleichzeitig die ständige Weiterentwicklung und Neuerfindung. „Aber das schönste was mir die Capoeira gegeben hat, sind meine Familie und Freunde auf der ganzen Welt.“ 


Graduado Sapo

Sapo.jpg

Sapo hat 2009 mit dem Capoeira-Training bei Capoeira Aruanda (damals Capoeiracre) angefangen. Das Training von Professor Soldado und der Zusammenhalt in der Gruppe gefielen ihm sofort. An Capoeira faszinieren Sapo die scheinbaren Gegensätze: Eine große Freiheit, aber mit Struktur. Ein Kampf, aber ohne Gewalt.